Wie fickt man am besten sex geschäftsreise

wie fickt man am besten sex geschäftsreise

.

Muschi training gaytreff thüringen


wie fickt man am besten sex geschäftsreise

Zum meiner Überraschung willigte sie ein den eigentlich würde sie ja immer dabei verlieren und ich gewinnen. Ich freute mich und begann sogleich die Titten zu kneten und die Nippel zu zwirbeln. Es fühlte sich herrlich an und ich dachte da könnte ja noch mehr gehen. Lust auf eine zweite Runde fragte ich. Einverstanden und der Einsatz. Eine pulle Sekt für dich und ich darf deine Möse fingern ok.

Gleiches Spiel und sie verlor natürlich wieder. Also die eine Hand in das Höschen geschoben und schön die Möse befingert und frech auch ein wenig den Finger in sie gesteckt. Leise stöhnte sie bei den Berührungen auf. Plötzlich presste sie ihre Schenkel fest zusammen und meinte wenn du die nächste Runde auch gewinnst ich hab oben ein Zimmer. Und ich spüre ja wie hart du schon bist. Verdammt dachte ich nun kommt das dicke Ende und sie will doch noch Knete dafür haben.

Da ich dachte eine Professionelle vor mir zu haben fragte ich einfach mal nach dem Preis. Da lachte sie auf und meinte wenn ich gewinnen würde wäre das mein Gewinn. Also nochmals Hölzer gezogen da sie ja gar nicht gewinnen konnte war ich wieder der Glückliche.

Wir Tranken noch aus und gingen dann zusammen auf ihr Zimmer. Eigentlich erwartete ich so ein typisches Nuttenzimer. Aber nein ein ganz gemütliches Gästezimmer mit Bett Tisch und Stuhl. Als die Tür hinter uns ins Schloss gefallen war trat sie an mich her ran und begann meinen Gürtel der Hose zu öffnen.

Dabei meinte sie das was ich die ganze Zeit an meinem Po gespürt habe möchte ich doch gerne mal sehen also runter mit den Klamotten.

Sie öffnete Gürtel und Hose und zog gekonnt die Hose und Unterhose herunter. Vor lauter Vorfreude sprang ihr mein harter Pimmel entgegen. Sie zögerte nicht lange und nahm ihn gleich in den Mund und lutsche ausgiebig an ihm. So blieb es nicht lange aus und ich spürte das der Sack sich entleeren wollte.

Alles verkrampfte sich in mir um den bevorstehenden Abschuss hinauszuzögern. Leider vergeblich und so schoss ich ihr meinen Saft unter lauten stöhnen in die Mundfotze. Ich trug sie daher zu Bett und legte sie dort ab. Bereitwillig spreizte sie da ihre Schenkel und ich konnte ihre nasse rosa Spalte gut erreichen.

Mit den Händen zog ich die Schamlippen etwas auf und lies meine Zunge tief in der nassen Fotze rotieren. Schon nach wenigen Zungenschlägen stöhnte sie auf und warf ihr Becken hin und her. Ich nahm noch eine Hand zu Hilfe und fickte sie nun mit Finger und Zunge Der Mösensaft lief so heftig aus ihrer Fotze das sogar ihre Rosette damit angefeuchtet wurde.

Nass und glitschig wie Finger und Arschloch waren konnte ich ganz leicht mit einem Finger ins Loch eindringen. Dieser doppelte Reiz war dann doch zu viel laut stöhnend packte sie meinen Kopf drückte ihn auf ihre Möse und kam dabei so heftig dass sie auch spritze. Der warme Saft schoss mir durch den offenen auf ihre Fotze gepressten Mund uns so musste ich ihren Saft ebenfalls schlucken.

Ein wenig matt lies ich mich zur Seite fallen um mich zu erholen. Still lagen wir einige Zeit einfach nur so nebeneinander. Dachte ich zuerst, doch nein, mein Schawnz regte sich schon wieder und war immer noch ziemlich fest.

Caro bemerkte dieses selbstverständlich nahm ihn in die Hand und wichste ihn. Ganz schnell hatte sich mein kleiner wieder zu einer harten Latte verwandelt.

Und eher ich es so richtig bemerkte hatte sie mir ein Kondom übergezogen, schwang ihr Bein über mich griff meinen hartgewichsten Schwanz mit ihrer Hand und führte ihn sich in die Fotze ein und begann mich abzureiten. Dabei wippten ihre Titten auf und ab ich konnte mich gar nicht satt sehn daran und begann an ihnen zu fummeln. Ich musste hart abspritzen, so schnell konnte ich gar nicht gucken.

Der Abend ging sehr erfolgreich zu Ende. Da könnte ich als Mann gar nicht widerstehen und muss Sie mir einfach nehmen. Verbotene Dinge sind ohnehin aufregender. So ein junges Ding ist bewusste vorsätzliche Verführung. Also ich würde sie wahrscheinlich auch vernaschen. War während meiner Ausbildung auch nicht anders ;- Ich war scharf auf einen Mitauszubildenden und liess deshalb gerne mal einen Knopf mehr an der Bluse offen als es der Abstand erforderte. Der andere Auszubildende verstand jedenfalls die Signale.

Mein Chef allerdings auch und so kam es, dass ich ihm auf Geschäftsreise begleitete. Tagsüber machte ich mich auch wirklich nützlich, führte Protokoll etc. Abendessen zusammen mit den anderen Konferenzteilnehmern. Dann wollte ich in mein Zimmer gehen. Ich hatte selbstverständlich ein Einzelzimmer, deswegen hatte ich in meiner Naivität mir auch nichts gedacht.

Da rief mich mein Chef über das Haustelefon an, ich solle rüberkommen, er müsse noch etwas mit mir besprechen. Bei ihm angekommen, öffnet er die Tür im Bademantel ich kannte ihn bis dahin nur im dunklen Anzug.

Zuerst gingen wir tatsächlich noch ein Protokoll durch. Dann machte er eine Flasche Sekt auf. Stand sein Bademantel vorhin auch so weit offen? Der Sekt machte mich lockerer und bevor ich es richtig realisierte, lag ich unter ihm auf dem Sofa und liess mich von ihm ficken. Die halbe Nacht verwöhnte er mich und ich bin ein paar Mal gekommen. Nach einer sehr kurzen Nacht hat er mich morgens gleich noch einmal besamt. Tagsüber war er immer ganz der Chef und distanziert, und die restlichen zweu Nächte haben wir wieder zusammen verbracht.

Auch zurück in der Firma war er mir gegenüber sehr distanziert. Niemand wäre auf die Idee gekommen, dass da zwischen meinem Chef und mir was gelaufen ist. Im Gegenteil, er hat mir oft Arbeiten gegeben, die mich manchmal bis nach Feierabend beschäftigt haben. Die anderen dachten, der Alte habe mich auf dem Kiecker, keiner wusste, dass wir nach Feierabend den Schreibtisch anderweitig nutzten.

Und wie sieht es heutzutage aus? Hi Tatjana, nun bist Du den geilen Sack hörig. Sowie er pfeift fickt er Dich. Daheim ist seine Frau mit den Kids. Der ist bestimmt langweilig. Wenn die Kids in der Schule sind ist ihr langweilig und sie weiss dass ihr Mann Dich oder ein anderes Maedel fickt.

Auch seine Frau ist nicht untätig. Sie lässt sich auch ficken. Es ist weniger der Chef, dem ich hörig bin, vielmehr das, was er zwischen den Beinen hat ;- Vom Alter her könnte er mein Vater sein, Halbglatze, Brustbehaarung wie ein Affe, bäh, steh ich überhaupt nicht drauf. Verheiratet, die Kinder sind bereits aus dem Haus. Manchmal holt seine Frau ihn ab, ich gehe Mal davon aus, dass die Ziege nur seine Kreditkarte ausgeführt.

An den Tagen ist mein Chef beim Sex viel aggressiver als sonst, dann weiss ich, dass seine Alte nachher vor der Tür steht. Tagsüber als persönliche Mitarbeiterin, nachts als Geliebte.

Immer ein Einzelzimmer gebucht für mich, das ich aber so gut wie nie benutzt habe. Meistens hat er mir Geld zugesteckt, damit ich mir "etwas Nettes" einkaufen könnte. In der Zeit bin ich mit Marco, dem Mitazubi zusammen gezogen.

Der ahnte nichts von meinem Doppelleben, wunderte sich allenfalls, wie ich von meinem schmalen Azubigehalt die Sachen kaufen könnte. Habe was clvon freigiebigen Eltern erzählt. Kurz vor meiner Abschlussprüfung wurde die Firma dann von heute auf morgen an einen Mitbewerber verkauft und die Liason mit meinem Chef war genauso schnell zu Ende.

Tja Marcel, so ist nun einmal das Leben, und es wäre Deiner Freundin zu wünschen, dass ihr Chef sie ficken will, sie hat sich von ihm auf jeden Fall nehmen zu lassen, und das wird sie nur all zu bereitwillig machen, richte Dich allso schon einmal. Meine erste Frau ist zwar nicht mit ihrem Chef auf Geschäftsreise gefahren, sie ist aber mit einem befreundeten Unternehmer weg gewesen.

Ihre Aufgabe war, immer die anwesenden Geschäftsleute "locker" zu machen, so dass eine lässige Athmosphäre entstand. Als meine Frau dann zurückkam, der befreundete Unternehmer ist gar nicht in unsere Wohnung gekommen, beichtete sie mir, was neben dem Geschäftsleben auch abging. Joa da wird ordentlich deinem engel in ihre maulfotze gefickt und den hals runter gespritzt.

Nach dem pussy streching gehts in den arsch und von dort wieder ab ins maul wo dann nochmal wahllos reingerotzt wird. Der kopf deiner freundin wird dabei so heftig auf seinen schwanz gedrückt das ihr ziemlich derbe der hals schmerzen wird. Genauso wie ihr arsch brennt und ihre fotze wund ist. Komm einfach damit klar. Wäre das meine Frau, würde ich sie einsperren und zum ficken mit Afrikaner zwingen und zur Strafe schwängern lassen.

Afrikaner mag sie gar nicht. Und dann würde ich mich scheiden lassen und hätte offiziell auch einen Grund. Ich akzeptiere nur männliche Leute! Der Chef wird sich deine Freundin schon vorgenommen haben. Jetzt kommt die nächste Stufe in der er sie härter benutzt, viel Zeit für Fesselspeiele, Rollenspiele, Vorführung, SM, vielleicht muss sie auch wichtige Kunden bedienen.

Sie wird viel aushalten müssen aber auch viel lernen. Nach einem anstrengenden Arbeitstag steht dir als Chef die Entspannung mit einer hübschen Angestellten zu. Dies gilt für wichtige Geschäftsabschlüsse: Für deine Geschäftspartner hat sie ebenfalls die Pflicht und somit hohe Ehre sich ficken zu lassen. Ausserdem unterhält der Chef der Frau auch ihr Leben und dafür steht es ihm zu sie zu nehmen, gleich ob sie einen Mann hat oder nicht.

Ich bin nicht Chef aber meine Freundin hat einen und ich weiss wovon ich rede. Lass den Chef deiner Freundin sie so oft ficken wie er will. An fruchtbaren Tagen empfehle ich: Fick sie gemeinsam mit ihrem Chef. Und ich Azubine und ich ficke auch mit meinem Chef da haben wir beide was von ich mehr Geld oder Urlaub und nen Orgasmus und er auch nen Orgasmus kann ich nur empfehlen.

Lass sie fahren- vielleicht lernt sie wie dir besser im bett dienen kann. Meine Freundin fickt auch mit ihrem chef, sie schläft mit ihm ein zwei mal die woche, manchmal ist sie auch ein zwei wochen auf schulungungen und weiterbildungen und sie verdient ziemlich gut!

In den nächsten Wochen fuhren wir auch zusammen zu seiner Frau, der er mich vorstellte, für mich war dies doch eine komische Situation. Sie war sehr nett zu mir und nach einem längeren Gespräch unter vier Augen sagte sie "sind Sie sehr nett zu ihm ich hatte sehr schöne jahre mit ihm, konnte ihm leider kein Kind schenken, ich erschrak, was hatte er vor mit mir, ich war jetzt erst 35 Jahre alt , ich hatte bisher keinen Freund mehr, und nahm deshalb auch keine Pille.

Er fickte mich einigemale die Woche. Es dazuerte nicht lange und ich wurde schwanger, ich bekam einen Sohn, er versorgte mich und das Kind bestens, musste auch nicht mehr arbeiten gehen, war nur für das Kind da. Finanziell war ich bestens abgesichert, Nach dem Abitur ging unser Sohn zum Studium nach Österreich, arbeitet heute in einer Klinik in Wien. Ein netter Mann, und Oma bin ich mittlerweile auch geworden. Nachdem mir mein damaliger Chef, direkt nach dem Abschluss meiner Ausbildung, seinen Schwanz zur Ablegung der mündlichen Prüfung vor das Gesicht hielt und ich ihm meine Zungenfertigkeit beweisen musste, nahm er mich öfters über das Wochenende auf Ausstellungen mit.

Er buchte nur ein Doppelzimmer, er fickte meine 3 Löcher immer durch und hat mich auch geschwängert. Hallo, es ist definitiv zu 99 prozent so das er sie wegfickt.

Dieses ganze blabla der ist nicht so, das zählt nicht. Ist die typische Masche. Ich bin selbst ein Chef und nehme gerne ganz junge Frauen mit auf Geschäftsreise, mit dem ganz klaren Ziel sie zu ficken. Sie versprechen sich einen schnellen Aufstieg undenkbar mehr Geld. Wer meine regeln mitspielt wird das auch bekommen. Zicke eine irgendwann rum, ist sie weg. So ist es heutzutage überall, ganz ehrlich. Habe viele Freunde in Führungspositionen undenkbar bei allen ist es das gleiche.

Selbst die Mädels von denen man es überhaupt nicht erwartet, spielen alle mit. Das zu denen ab 18 Jahre an, das gleiche spielt sich bei Frauen ab so ca. Werd Chef undenkbar du kannst bumsen wen du willst bzw.

Einstellen erstmal wen du willst.

...

Swinger clubs in frankfurt bowling lendringsen

  • Da waren noch eine Kollegin und vier Kollegen dabei.
  • 592
  • Wie fickt man am besten sex geschäftsreise
  • Nur noch dieses eine Mal. Ich zog mir dann String, Shirt und eine schlabber Freizeithose an. Nach einer sehr kurzen Nacht hat er mich morgens gleich noch einmal besamt.
  • SM KARLSRUHE PINKELNDE FRAU BILDER



Bürosex sperma schlucken


Sex mit der Sekretärin? Ein Seitensprung kam für mich nicht in Frage. Ich war verheiratet, sagte ich mir, und keineswegs auf ein erotisches Abenteuer aus. Also rückte ich meine Brille zurecht und konzentrierte meinen Blick auf ihr Gesicht.

Ein wirklich hübsches, zartes und offenes Gesicht. Sie lächelte und ich meinte zu spüren, wie es im Raum wärmer wurde - oder zumindest mir wurde warm. Jetzt mach aber mal einen Punkt, schimpfte ich mit mir. Der Tag mit ihr an der Seite war eine leichte Übung, denn sie war nicht nur wunderschön, sondern auch noch intelligent. Ich genoss ihre Gegenwart, schätze ihre Bemerkungen und merkte, wie es mir gefiel, sie den ganzen Tag in meiner Nähe zu haben.

Ihre schmale Taille lud mich geradezu ein, sie mit den Händen zu umfassen. Und ihr Hintern erst! Ich liebte Sex von hinten. Und dieser Prachtarsch schrie, dass er von hinten genommen werden wollte. Zum allgemeinen Abendessen würde ich sie wiedersehen. Es war komisch, aber die Zeit bis dahin schien nicht vergehen zu wollen. Als ich sie dann pünktlich in der Lobby wieder traf, raubte mir ihr Anblick jeden Atemzug.

In einem meerblauen Cocktailkleid, dessen Ausschnitt gerade tief genug war, um jedem Mann ein Versprechen zu geben, aber nicht zu gewagt, um sich damit bei jedem Anlass als Frau von Welt zeigen zu können, war sie eine Schönheit. Ihr blondes Haar hatte sie zu frischen Wellen frisiert, die um ihr zauberhaftes Gesicht hüpften. Ich wollte sie küssen. In diesem Moment wusste ich, dass ich mit dieser Frau Sex im Hotel haben wollte.

Ein erotisches Abenteuer mit ihr war von nun an mein Ziel, bei dem sie ihre langen Beine um meinen Körper schlang. Und sie signalisierte mir nach dem Abendessen an der Bar, dass sie dazu ebenso bereit wäre. Es waren diese kleinen, scheinbar flüchtigen Berührungen, mit denen sie mich lockte. Ihr Schenkel, der sich kurz an mich drückte, als sie von ihrem Barhocker rutschte.

Ihre Hand, die eine Sekunde zu lange auf meiner liegen blieb, als sie lachend eine Geschichte erzählte. Ihr Hintern, der im Vorbeigehen an mir entlang streifte.

Den Rest der Nacht tummelten wir uns im Bett, auf dem Tisch, in der Dusche und trieben es wieder und wieder. Sie fickte wie eine Weltmeisterin und hatte eine Ausdauer, die mich überraschte. So gediegen und businesslike sie tagsüber war, so sehr entpuppte sie sich nachts zu einer wahren Sexkönigin. Ihr Keuchen und Stöhnen turnte mich so sehr an, dass meine Erektionen immer wieder kamen.

Und in Schwächephasen half ihr sinnlicher Mund nach. Ich genoss ihre Lust, ihre Feuchte zwischen den Beinen und labte mich an ihrem Muschisaft wie einer, der monatelang in der Wüste gelebt hatte. Wir Fickten am engen Klo aber es war eine sehr,sehr geile Sache. Werde ich nie vergessen. Bei mehrtägigen Seminaren oder Weiterbildungen mit Übernachtungen im Hotels nutzte ich immer die Gelegenheit von anderen Teilnehmern gefickt zu werden.

Manchmal ergab es auch mit allein Übernachtenden, die ich an der Hotelbar kennenlernte. Ich ging mit ihm auf sein Zimmer, zogen uns aus und hatten geilen Sex. Eines Abends kam eine Kursteilnehmerin mit einer Flasche Sekt auf mein Zimmer, fragte höflich, ob sie störe und wollte eigentlich nur gefickt werden.

Das haben wir während der ganzen Woche gemacht und die anderen Teilnehmer wussten indirekt Bescheid. Eine Kundin, 33 Jahre, fragte mal wo ich denn immer übernachte und ich brauche doch nicht ins Hotel.

Abends zu ihr, wir köchten gemeinsam, Wein zum Essen und sie sagte, nun ist Feierabend und sie geht duschen und zieht sich etwas lockeres an, danach könne ich duschen oder in die Wanne. Sie sah echt rassig aus, lächelte mich an und ich ging duschen.

Ich zog mir dann String, Shirt und eine schlabber Freizeithose an. Sie zeigte mir dann ihr Haus, Treppe hoch ging sie vor mir, bückte sich sogar, um sich am Fuss zu kratzen.

Sie stand auf, zog ihr Shirt aus und legte sich neben mich. Ohne umschweife sagte sie nun, sie will mich. Immer wenn ich in ihrer Nähe bin, haben wir jetzt geilen Sex. Mann und Schwanz brauche ich aber öfter. Ich bin zur zeit für sechs Wochen in England in einer Tochtergesellschaft. Es sind noch zwei Kollegen dabei. Wenn man aber Abends in die Pubs geht und was säuft, findet sich jeden Tag mindestens ein Engländer, der ficken möchte.

Ich wurde bis jetzt bin seit sieben Tagen dort täglich von mindestens einem Engländer hinter dem Pub gefickt und besamt. Freitag und Samstag ist es natürlich viel extremer zugegangen. Die Engländer können sich ja gar nicht mehr beherrschen, wenn sie besoffen sind.

Da sind die Toiletten nicht zum pissen da, sondern zum ficken. Es sind jedes mal, wenn ich mit einem Kerl zum ficken aufs Klo gegangen bin, mindestens zwei Kabinen besetzt gewesen, aus denen man Stöhnen hat hören Und ich war am Freitag drei mal und am Samstag fünf mal mit einem Mann zum ficken am Klo Natürlich ficke ich auch täglich mindestens Morgens und Abends mit meinem Kollegen, wir haben das Zimmer umgebucht, dass wir zusammen in einem Doppelzimmer schlafen können Da komme ich richtig auf meine Kosten Ich hab natürlich auch noch einiges an Sexspielzeug mitgenommen, wenn mal kein Schwanz zur Verfügung steht Ich hielt jahrelang Fortbildungsseminare ab, mehrtägig, auch im Ausland.

In diesem Job ist es besser, nicht verheiratet zu sein. Es ist unglaublich, wie man sein Sexualleben gestalten kann. Es ist für jeden Geschmack und für alle Vorlieben was dabei. Ist mir auf Dienstreisen immer passiert heute habe ich keine Dienstreisen mehr. Macht alles was sie sagt und sie bleibt bei ihrem Mann wohnen Das ist sehr einfach. Die geilste Kollegin hat Titten 75 DD! Auf Dienstreisen haben mich immer meine Chefs gefickt, denke das gehört zu einer Sekretärin und rechte Hand des Chefs dazu.

Bin als Reiseleiterin tätig und da werde ich oft angeflirtet von den Reisegruppen oder später im Hotel von Angestelkten und Männern die auf Dienstreisen sind. Und es geht oft was Ich wurde auch zusammen mit einer Kollegin zur Fortbildung geschickt. Am Abend kam sie unter dem Vorwand in mein Hotelzimmer,ihr würde ein Kleidungsstück fehlen.

Es handle sich um den Gürtel,der zu ihrem Kleid gehöre,welches sie im Moment trägt. Sie begann in meinen Sachen zu suchen,da sie ihn dort angeblich vermutete. Sie bückte sich und ich sah,das sie nichts drunter hatte. Auf der Heimfahrt gingen wir noch was essen,dabei fing es wieder heftig zwischen uns zu knistern an. Es war spät Abends,so hielten wir in einem ruhigen Industriegebiet an und trieben es im Auto.

Natürlich kamen wir viel zu spät nach Hause,aber gefragt hat uns niemand wo wir so lange waren. Als ich Azubi war und gerade 18,musste ich für eine Woche zur Blockschule. Dort viel mir sofort ein Mädchen auf,sie war sehr schlank,trug knallenge Klamotten und war für ihre ebenfalls 18 Jahre schon sehr stark geschminkt. Abends gab es in der Unterkunft nur die Möglichkeit Billard zu spielen.

Das hatte sie gut vorbereitet,sie hatte eine Hüftjeans an und hinten schaute der Tanga raus,dazu ein bauchfreies Top ohne BH drunter. Natürlich beugte sie sich jedesmal tief vor,als sie dran war und schaute mir dabei in die Augen. Plötzlich trat sie an mich heran und flüsterte mir ins Ohr,ob ich mal ihre Äpfel ganz sehen möchte und dann würde sie mir auch die Geschichte erzählen,wie das war,mit der Schlange,dem Apfel und dem Paradies.

Ich konnte es kaum fassen,die Frau auf die ich heimlich stand machte mir gerade ein Angebot. Wir tanken noch ein Bier und dann gingen wir aufs Zimmer. Dort zog,sie sofort ihr Oberteil aus und ich sah ihre geilen Tittchen endlich ganz.

Jetzt brauchten wir nur noch. Ich öffnete meine Hose und sie ging sofort auf die Knie und fing gierig an,meinen Schwanz zu blasen. Ich legte mich auf den Rücken und auch sie zog mir die Hose runter. Dann setzte sie sich auf meinem Steifen und fing an zu reiten.

Ich lies sie machen,bis sie soweeit war und sich zufrieden neben mich legte. Jetzt kam ich über ihre Möpse und wichste,sie übernahm sogleich und es dauerte noch lange,bis mein Saft über ihre Titten lief. Tief nahm sie nochmal meinen abgespritzten Prügel in den Mund,dann gab es noch eine gemeinsame Dusche. Am nächsten Tag konnte ich dem Unterricht kaum folgen,meine Gedanken waren nur bei ihr. Ja,nach dem Studium ihn meiner ersten Firma ,fing es an.

Wir Wikinger haben schon immer auf unsere Dienstreisen die Frauen gevögelt. Kollegen sind bei mir tabu. Mein Kollege 36 und ich 34 leiteten mehrere Seminare beim Kunden vor Ort. Am zweiten Abend sprachen wir über unsere Ehen und ich erwähnte, dass mein Mann der erste und einzige Mann war mit dem ich Sex hatte.

Mein Kollege konnte es nicht glauben. Seine Augen verrieten mir, dass er gern die Nummer Zwei wäre, doch an diesem Abend blieb es bei einem Kuss an der Zimmertür zum Abschied. Für mehr war ich nicht bereit, doch der Kuss hatte meine Neugierde geweckt. Am letzten Abend waren wir von unserem Auftraggeber zum Essen eingeladen.

Es lag ein Knistern in der Luft und ich konnte es kaum erwarten, die Veranstaltung zu verlassen. Die Rückfahrt mit dem Taxi zum Hotel erschien mir eine halbe Ewigkeit zu Dauern, wir sprachen kaum miteinander. Im Schutz der Dunkelheit begannen seine frechen Finger mich zu erkunden. Das Vorspiel im Taxi hatte mich ziemlich erregt und so gab es kein zurück mehr. Kaum war die Zimmertür ins Schloss gefallen gab ich mich meinem leidenschaftlichen Kollegen hin.

Es war völlig neu für mich, so hemmunglos und wild genommen zu werden. Wir fickten bis wir Beide völlig erschöpft und glücklich einschliefen.

Sarah, dass hat doch Deinem Kätzchen richtig gut getan. Pflegt Dein Kollege Deine Muschi auch noch weiterhin so intensiv und gibt es inzwischen vielleicht auch noch andere, die sie nun ebenfalls mit ihren Schwänzen verwöhnen?

Hallo Nora was machst Du denn beruflich? Wann war denn Deine letzte Dienstreise? Bist du ein Sexguru? Lust eine mollige Mami zu ficken? Jemand bock meine Freundin zu ficken? Welche Sie möchte sich von einem reifen Mann entjungfern lassen? Reife Frau sucht Toyboy?

Wer hat eine Ausländerin als Sklavin? Wer hat nach Klassentreffen gefickt, die er damals nicht kriegen konnte? Hattet ihr schon mal Sex mit weiblichem Obdachlosem? Von welchem Menschen würdet ihr die Möse ausschlecken? Habt ihr oft die gleiche Wichsphantasie?

Kann Frau auch nur zum Zuschauen in ein Pornokino gehen? Schwanz wird zuhause in der Beziehung nicht mehr steif?

Welche Frau fickt mit mehreren Arbeitskollegen? Mich von ihm weiter ficken lassen? Soll ich mit meiner Auszubildenden schlafen? Soll ich mich von meinem Ausbilder ficken lassen? Soll ich meine Coiffeuse ficken? Wie krieg ich meine geile Arbeitskollegin? Hat jemand Erfahrung mit Sex am Arbeitsplatz? Ist das ok wenn ich als Juniorchef alle Kolleginnen ficke? Sex auf dem Betriebsfest?

wie fickt man am besten sex geschäftsreise